RelatedPosts

 

München – Muss man beim Wählen nicht immer seinen Personalausweis vorlegen, bevor man mit dem Stimmzettel in die Kabine darf? Einige AZ-Leser waren irritiert, dass ihnen dieses so vertraute Prozedere bei der Landtagswahl vergangenen Sonntag erspart blieb.

Ausweisüberprüfung ist kein Muss

Wie das KVR auf AZ-Anfrage mitteilt: Die Prüfung kann vorgenommen werden, muss aber nicht – das obliegt dem Wahlvorstand in den einzelnen Wahllokalen. Also den Ausweis besser immer mitführen. Wer weiß: Vielleicht gerät man ja an strenge Wahlhelfer.

Ein Muss ist der Ausweis dann, wenn die Wahlbescheinigung nicht vorliegt. Hat man sie aber dabei, ist das ausreichend.

Related Posts

Next Post

Translate

Popular Post