Friday, July 12, 2024
HomeAsienUkraine-Krieg: China reagiert empört auf Vorwürfe von Nato-Generalsekretär

Ukraine-Krieg: China reagiert empört auf Vorwürfe von Nato-Generalsekretär


Die chinesische Regierung hat die Kritik von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg an Pekings Haltung zum Ukraine-Krieg zurückgewiesen. “Wir raten (der Nato), die Schuldzuweisung an andere zu unterlassen, keine Zwietracht zu sehen und kein Öl ins Feuer zu gießen”, sagte der chinesische Außenamtssprecher Lin Jian am Dienstag in Peking. Stattdessen müsse die Nato konkrete Schritte “für die politische Beilegung der Krise” unternehmen.

Stoltenberg hatte am Montag bei einem Besuch in Washington Chinas Handeln angesichts des russischen Angriffskriegs kritisiert. Die Volksrepublik gebe vor, neutral zu sein. Damit wolle Peking “Sanktionen vermeiden und den Handel am Laufen halten”, mutmaßte Stoltenberg. “Aber die Realität ist, dass China den größten bewaffneten Konflikt in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg anheizt und gleichzeitig gute Beziehungen zum Westen aufrecht erhalten will.”

Dies dürfe der Westen nicht hinnehmen, sagte Stoltenberg. “Peking kann nicht beides haben. Zu einem bestimmten Zeitpunkt – und sofern China nicht seinen Kurs ändert – müssen die Verbündeten eine Strafe auferlegen.” Es müsse “Konsequenzen” geben.

Quelle: Yahoo Nachrichten

IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten