Friday, June 14, 2024
HomeDeutschlandDeutschland Unterzeichnet Einen 3,5-Milliarden-Euro-Vertrag Zum Kauf Von Waffen Mit Israel

Deutschland Unterzeichnet Einen 3,5-Milliarden-Euro-Vertrag Zum Kauf Von Waffen Mit Israel


Das israelische Verteidigungsministerium bestätigte das Abkommen mit Deutschland am Donnerstag, nachdem es die Zustimmung der USA erhalten hatte.

Deutschland und Israel haben einen Deal abgeschlossen, der es dem europäischen Land ermöglicht, das fortschrittliche Raketenabwehrsystem Arrow 3 von dem Land im Nahen Osten zu kaufen, und schließen damit die seit April laufenden Verhandlungen ab.

Der Deal im Wert von 3,5 Milliarden US-Dollar (3,2 Euro) sei erst nach Zustimmung der USA abgeschlossen worden, hieß es in der Mitteilung des israelischen Verteidigungsministeriums vom Donnerstag, da das Raketenabwehrsystem von Israel und den USA gemeinsam entwickelt worden sei.

„Die amerikanische Zustimmung markiert einen bedeutsamen Meilenstein in der strategischen Beziehung zwischen Israel und den Vereinigten Staaten“, sagte der israelische Verteidigungsbeamte Daniel Gold in einer Erklärung. „Das gemeinsame Programm mit den USA zum fortschrittlichen Verteidigungssystem „Arrow 3“ stärkt unsere Landesverteidigung“ und werde die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands erweitern.

Es handelt sich um das größte Verteidigungsabkommen Israels aller Zeiten, das bei Russland unerwünschte Aufmerksamkeit erregen könnte. Israel hat seit Beginn der russischen Invasion im Februar 2022 wiederholt Anträge auf Waffenverkäufe an die Ukraine zurückgewiesen, aus Angst, Moskau zu verärgern.

Doch was genau bekommt Deutschland in die Finger? Der Arrow 3 soll ballistische Langstreckenraketen außerhalb der Atmosphäre abfangen und soll stark genug sein, um Deutschland und seine Nachbarn zu schützen.

Deutschland drängt auf die Koordinierung eines europäischen Luftverteidigungssystems mit etwa 15 Ländern des Kontinents und hat im vergangenen Jahr die Initiative „European Sky Shield“ ins Leben gerufen, die allen europäischen Partnern offen steht. 

Uzi Rubin, der frühere Direktor des israelischen Raketenabwehrprogramms, sagte, die Arrow 3 könne als Schutzschild für ballistische Langstreckenraketen für andere europäische Länder eingesetzt werden. Er sagte, es sei die beste verfügbare Verteidigung gegen die Bedrohung durch ballistische Raketen, könne aber keinen Schutz gegen Marschflugkörper oder andere in geringerer Höhe fliegende Raketen bieten.

SourceEuro News
IN VERBINDUNG STEHENDE ARTIKEL

ÜBERSETZEN

Am beliebtesten